Kontakt
PaechElektro
Alt-Karow 12
13125 Berlin
Homepage:www.paechelektro.de
Telefon:030 99901333
Fax:030 99901331

PaechElektro

Digital Addressable Lighting Interface

DALI ist eine standardisierte Schnitt­stelle zur elektro­nischen Ansteuerung und Aus­wertung der Beleuchtung. DALI ist viel­seitig einsetzbar und in vielen Bereichen des öffent­lichen Lebens bereits Standard.

Einzelne Leuchten oder ganze Leuchten­gruppen, Farb­licht­steuerung, das Dim­men des Lichtes oder die Schal­tung abwechselnder Licht­szenarien: In der maxi­malen Aus­bau­situation steuert DALI 2 bis zu 64 Leuch­ten indivi­duell an. Diese können optional in bis zu 16 Gruppen zusammen­gefasst werden. DALI kann mit­hilfe von Schnitt­stellen in ein Gebäude­system ein­gebunden werden.

Digital Addressable Lighting Interface

DALI 2 ist die neueste Version des DALI-Stan­dards und bietet gegen­über der Vorgänger­version eine verbesserte Funktio­nalität. Während bei DALI die Funktio­nalität und Inter­opera­bilität zwischen Geräten oft noch ein­geschränkt war, erleichtert DALI 2 die Kombi­nation von Geräten ver­schiedener Her­steller. Darüber hinaus ist DALI 2 abwärts­kom­patibel zu DALI. Dies erleichtert die Migration auf die neue Version. Zudem bietet DALI 2 eine höhere Flexi­bilität, Energie­effizienz und ein ver­besserter Bedien­komfort bei der Steuerung von Beleuch­tungs­systemen.

Tunable White

Tunable White (kurz: TW) ermöglicht es, die Farb­tem­peratur von Warm- über Neutral- bis hin zu Kalt­weiß (Tages­lichtweiß) dyna­misch zu verstellen.

Der menschliche Körper ist an den natürlichen Licht­rhyth­mus eines Tages gewohnt. Daher reagieren wir auf blaues Licht mit erhöhter Aktivität, während warmes Licht die Ruhe­phasen einleitet. Bei Tunable White rangiert das Licht inner­halb einer maxi­malen Grenze. Diese liegt inner­halb von 2000 bis 10.000 Kelvin (je nach dem Farb­temperatur­bereiches des Leucht­mittels).

Manuell und bedarfsgerecht DALI 2 steuern

Die Power-DALI-Steuergeräte zur manuellen Bedienung von Leuch­ten mit DALI-2-Schnittstelle: Die Bedienung gelingt nach den bekannten Prin­zipien. Mit ihnen passen Sie zudem die Farb­temperatur (Tunable White) an.

Schalten, Dimmen, Farbetemperatur einstellen: Die Bedien­stellen ermöglichen all dies mit kom­patiblen Leucht­mitteln für bis zu 28 DALI-2-Teil­nehmer. Diese Technik kommt bevorzugt im Gewerbe­bau wie z. B. Büros zum Ein­satz. Auf die DALI-Dreh­steuer­geräte passen die regulären Ab­deckungen für Dreh­dimmer im Design der Serien AS, A, CD, LS und SL.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Atmosphärisches Licht: Steuerung der Farb­tem­peratur (Tunable White)
  • Steuerung von Leucht­mitteln von DALI 2 Device Type 8 für Tunable White gemäß IEC 62386-209
  • intuitive Bedienung
  • einfaches Nachrüsten
  • Versorgung aus dem DALI-2-Bus bzw. Versor­gung von bis zu 28-DALI-2-Teilnehmern
  • einheitliche Optik im Schalter­design
  • erhältlich als Dreh- oder Taststeuer­gerät
Schalten

Schalten

Wenn Sie auf den Dreh­knopf drücken, schal­ten Sie die angeschlossenen DALI-2-Leucht­mittel ein und aus.

Dimmen

Dimmen

Durch einfaches Drehen dim­men Sie die Beleuch­tung.

Tunable White

Tunable White

Warm-, Neutral- oder Kalt­weiß nach Wunsch: Durch Drücken und gleich­zeitiges Drehen ver­stellen Sie die Farb­temperatur.

DALI 2 steuern mit den JUNG Systemen

Das Steuern von DALI-2-Leuchten ist in JUNG HOME, im LB-Manage­ment und in einem KNX System möglich. In jeder dieser Lösungen gibt es dazu eigene Steuer­möglich­keiten.

LB-ManagementLB-Management

Das LB-Manage­ment ist die clevere Basis für eine Licht­steuerung mit DALI 2. Die manu­elle Steue­rung gelingt mit dem Power-DALI-Tast­steuer­gerät TW und einer zwei­fachen Wippe.

JUNG HomeJUNG Home

Im System JUNG HOME gelingt die Steue­rung von DALI über die JUNG HOME Taster und mit der JUNG HOME App. Auch hier kommt das Power-DALI-Tast­steuer­gerät TW zum Einsatz.

KNXKNX

Ein Gateway verbindet KNX mit DALI 2 und ermög­licht so eine umfang­reiche Steuerung der gesamten smarten Beleuch­tung.

Smarte Lichtsteuerung mit DALI 2 und KNX

Tageslicht simulieren und das Wohl­befinden fördern: Das KNX DALI-Gateway TW bildet die Schnitt­stelle zur Steuerung von DALI-2-Leuch­ten innerhalb einer Human Centric Lighting Instal­lation mit KNX.

Mittels des KNX DALI-Gateway TW lassen sich Farb­temperatur und Hellig­keit von LED-Leuchten unab­hängig von­einander oder auf Wunsch kombi­niert einstellen. So kann beispiels­weise das Verhalten einer Glühlampe nach­gestellt werden, indem beim Herunter­dimmen die Farb­temperatur in den wärmeren und beim Hoch­dimmen in den kälteren Bereich gebracht wird.

Das JUNG KNX DALI-Gateway TW ermöglicht das Schalten und Dim­men von bis zu 64 DALI-2-Teil­nehmern in maximal 32 Gruppen und ist ab Version 02 kom­patibel zu Geräten mit DALI-2-Stan­dard nach IEC 62368-209. Der von der Digital Illumination Interface Alliance (DiiA) festgelegte Standard DALI 2 ermöglicht eine ver­besserte, hersteller­unab­hängige Inter­opera­bilität, Inbetrieb­nahme und War­tung von Licht­anlagen mit DALI-2-Archi­tektur.

Smartes Licht spart Energie

In Einfamilienhäusern und Wohnungen wird DALI 2 eingesetzt, um die Beleuch­tung zu steuern und Energie zu sparen. Beispiels­weise können DALI-2-kom­patible LED-Leuchten in Wohn­räumen installiert werden, um die Beleuch­tung an die Bedürf­nisse der Be­woh­ner an­zu­passen. Durch die prä­zise Steuerung der Beleuch­tung kann so un­nötiger Energie­verbrauch ver­mieden werden.

Eine der Hauptfunktionen von DALI 2 ist das stufen­lose Dimmen von LED-Leuchten. Die Anpassung der Hellig­keit an die tatsäch­lichen Bedürf­nisse der Nutzer ver­hindert unnötigen Energie­ver­brauch. Darüber hinaus unter­stützt DALI 2 die Präsenz- und Bewe­gungs­erken­nung, so dass die Beleuch­tung auto­matisch ein- und aus­schaltet, wenn sich Per­sonen in einem Raum be­wegen oder diesen verlassen.

Smarte Lichtsteuerung mit DALI 2 und KNX